Vereinsneuigkeiten

Fussballcamp mit dem Individualtrainer Damian Villacampa der, Jugendspieler wie Marco Pasalic(u16 TSG Hoffenheim, österreichischen Jugendnationalspieler), Niklas Hofmann (u16 TSG Hoffenheim), Mert Yörükoglu (u17 SV Sandhausen) und Tyrese Dia ( Karlsruher SC u19) individuell trainiert hat.

Mit Carlos Cintas ist ein Trainer dabei, der die UEFA Pro-Lizens besitzt, sehr viel Erfahrung hat und in der Jugend von UD Almeria 5 Jahre lang, sein Fachwissen unter Beweis gestellt und unter anderem auch Spieler wie Dani Romera aktuell beim FC Barcelona und Antonio Marin spanischer U19 Nationalspieler, trainiert und taktisch ausgebildet hat

Viele Trainer des DFB gehen jedes Jahr nach Madrid (las Rozas) um sich weiterbilden zu können.
Der DFB finanziert das ganze und es hat sich bewehrt( Jogi Löw war 2008 einige Monate in Madrid)

Jetzt haben Sie die Möglichkeit ihr Kind von zwei erfahrenen Trainer dieser Methodik trainieren zu lassen.
Profitieren Sie davon und melden Sie sich bei uns.

Auf gesunde, sportlergerechte Ernährung wird natürlich großen Wert gelegt und somit gibt es die auch in den Pausen!

Wir freuen uns auf euch

Quelle: fupa.net

Verstärkung für die Defensive

 

Mit Alexander Simmance verstärkt sich der FC Espanol auch in der Defensive, mit seiner langjährigen Erfahrung in der Verbands- und Landesliga erhofft man sich viel vom Abwehrhühnen, der vom Verbandsligist FC Spöck in den Jagdgrund wechselt. 

Wir heißen Alexander auf diesem Wege herzlich Willkommen in der Espanol-Familie.

Quelle: fupa.net

Kaderplanung nimmt weiter Formen an

 

Der FC Espanol führt seinen Umbruch im Kader weiter fort. Nachdem wir erst gestern die Verpflichtung von Öztürk Karatas bekannt gaben, freuen wir uns die Verpflichtung von Pablo Valencia bekannt zu geben. Wir heißen Ihn herzlich Willkommen.

Quelle: fupa.net (v.l. Trainer Sirus Motekallemi, Öztürk Karatas, Präsident Abel Fernandez, Verwaltungsmitglied Mauro Grasso)

FC Espanol gelingt Transfercoup

 

Er galt einst als hoffnungsvolles Nachwuchstalent, doch Verletzungspech beendete den Profi-Traum jäh. Zwei Jahre trat Öztürk Karatas nicht mehr gegen den Ball. Doch nun sind die Schmerzen weg und die Lust wieder da. Der offensive Mittelfeldspieler will es noch einmal wissen und schnürt wieder die Schuhe - für Landesligist FC Espanol Karlsruhe.
 

Für die "Spanier" ein absoluter Transfercoup, für Karatas eine Entscheidung des Herzens. Denn nicht mehr der ganz große Erfolg und auch kein Geld waren Grundlage für seine Entscheidung: "Ich will einfach nur Spaß haben und in einem Verein Spielen, in dem ich mich wohl fühle", erklärte der offensive Mittelfeldspieler im FuPa-Gespräch. Genau dieses Gefühl habe sich schon im ersten Gespräch beim FC Espanol eingestellt. Dass mit Sirus Motekallemi ein alter Bekannter aus der Jugendzeit beim KSC das Traineramt bei den "Spaniern" inne hat, war sicher ein zusätzlicher Pluspunkt.

"Wir freuen uns sehr über die Erfahrung, die er mitbringt. Aber noch mehr freuen wir uns über ihn als Mensch - er passt perfekt hier rein", so der Coach. Auch Vereinspräsident Abel Fernandez betont: "Wer zu uns kommt, der bleibt für viele Jahre. Wir sind keine Station für ein Jahr - sondern eher wie eine große Familie." Entsprechend möchte der FC Espanol seinen Neuzugang auch bei seinen beruflichen Zielen unterstützen. Neben seiner Arbeit beim KSC, wo Karatas ab Sommer als Co-Trainer des U15-Nachwuchses Erfahrungen sammelt, möchte der ehemalige Drittligaspieler des VfB Stuttgart in Karlsruhe seine eigene Fußballschule aufbauen. Diese Chance bekommt er auf dem Gelände des FC Espanol. (www.fussballschule-kara.de)

Mögliche Spekulationen um Ambitionen des FC Espanol in der Landesliga schieben die Verantwortlichen dagegen gleich beiseite: "Wir wollen schönen Fußball spielen", betont Motekallemi. Immerhin befinde sich der Verein im Umbruch, "das benötigt seine Zeit." Karatas, der zuletzt seine Zelte in München aufgeschlagen hatte, möchte seinen Teil dazu betragen. Allerdings weiß er auch, dass er nach der langen Verletzungspause einige Zeit benötigt, um wieder fit zu werden: "Dann wollen wir uns hier gegenseitig zum Erfolg verhelfen", so seine Einschätzung.

 

 

Bisherige Neuzugänge für die Saison

2016 / 2017

 

Der FC Español Karlsruhe freut sich folgende Neuzugänge vermelden zu können.

 

 

  • Miguel Angel Martin Ferre / Atletico Benahadux, Andalusien

  • Burak Derelioglu / FC Spöck

  • David Matei / FC Germania Friedrichstal

  • Patrick Salschneider / SV Kickers Pforzheim

Campeones 2015/2016 FC Español II

CAMPEONES B-KLASSE B3 2015/2016

 

Durch den 7:1 Sieg am 28. Spieltag gegen den FV Wössingen II sicherte sich unsere zweite Mannschaft die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die A-Klasse.

 

Dieser Erfolg ist der größte der Vereinsgeschichte, zumal unsere erste Mannschaft in der Saison 2000/2001 erst aus der A-Klasse in die Kreisliga aufgsteigen ist. Ein riesengroßes Dankeschön geht hier an Trainer Gianni Paglialonga, Co-Trainer Uwe Mohr, an die kompletten Spieler und allem voran an Luis Genaro, der immer für die Mannschaft da war und außerhalb des Platzes immer 100% gegeben hat.

 

Der FC Español II freut sich auf das Abenteuer A-Klasse und demnächst werden auch Neuzugänge bekanntgegeben.

 

#vamosespañol

Trainer zur Saison 2016/2017: Sirus Motekallemi

++ OFFIZIELLE PRESSEMITTEILUNG ++

Unser FC Español hat eine wichtige Personalentscheidung getroffen und einen neuen Trainer verpflichtet. Wir freuen uns unseren neuen Coach Sirus Motekallemi vorzustellen.

Motekallemi kommt vom ASV Durlach, wo er zuletzt Co-Trainer der Landesliga-Truppe war und zudem die Frauen-Mannschaft coachte. In der Saison 2012/13 war er beim ASV kurzzeitig auch als Cheftrainer aktiv, konnte zum Ende einer für die Durlacher sehr chaotischen Spielzeit den Abstieg in die Landesliga nicht verhindern. Inzwischen ist der ASV wieder in die Verbandsliga zurückgekehrt und hat sich dort etabliert.
Damit ist es für den 27-Jährigen, der verletzungsbedingt die eigenen Fußballschuhe früh an den Nagel hängen musste, nun an der Zeit, den nächsten Schritt machen.

"Der Verein hat mich für die Aufgabe begeistern können. Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim FC Español und wünsche dem ASV Durlach, meinem Heimatverein, nur das beste für die Zukunft", so Motekallemi gegenüber FuPa.

Somit tritt er die Nachfolge von unserem jetzigen Coach Viktor Göhring an. Dieser hatte bereits frühzeitig im Winter erklärt, dass er sich nach fast acht Jahren eine neue Herausforderung suchen möchte und zum SV 08 Kuppenheim wechseln wird.

Wir heißen Sirus in unserer Español-Familie herzlich Willkommen und wünschen ihm alles Gute, sowie eine erfolgreiche und hoffentlich langjährige Zukunft bei den Spaniern.

#vamosespañol

... lade FuPa Widget ...
FC Espanol Karlsruhe auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
FC Espanol Karlsruhe II auf FuPa
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Español Karlsruhe e.V.